21.10.2022 | 20:30–22:30 Uhr
No Authority + Syndikat

No Authority

Im Jahr 23 ihrer Bandgeschichte feiern No Authority eine Premiere: Die Skapunk-Pioniere veröffentlichen im Herbst 2019 bei Flight13 Records erstmals eine EP als 12-Inch-Vinyl und als CD. „This is YOUR time“ enthält sechs neue Songs aus eigener Feder, mit denen die sieben Musiker ihrem Stil treu bleiben: Ihr Mix aus rauem Punkrock und treibenden Offbeats, druckvollen Rhythmen mit prägnanten Bläsersätzen und melodiösem Gesang klingt so mitreißend und frisch wie in ihrer Anfangszeit, als die Band zu den Wegbereitern des Genres zählte. Mit ihrem Sound sind No Authority nicht nur auf ihren sechs Studioalben, sondern vor allem live eine Urgewalt. Ihre Partyqualitäten haben sie bei Dutzenden Konzerten in Süddeutschland und der Schweiz bewiesen: als Headliner ebenso wie als Support von Szenegrößen wie Less than Jake, The Toasters oder Reel Big Fish. Das Publikum in ekstatischer Tanzlaune, der Saal knapp unterhalb der Saunatemperatur, die Band mit wilder Bühnenshow, bis sie aus dem letzten Saxophon pfeift – No Authority bieten ein Konzerterlebnis, das sich dauerhaft in Hirn und Waden einbrennt.

 

Syndikat

Syndikat, das sind Alexx, Mario, Chris und Patrik. Musikalisch klingt die im November 2021
gegründete Punkband (wie sie sich selbst nennen) nach einem Potpourri aus 80er/90er Deutschpunk.
Sehr Melodiös, sehr laut. Irgendwo zwischen Normahl, Slime und den Dimple Minds. Mit viel Witz und dennoch klar bezogenen Stellungen sowie sehr eingängigen Ohrwurm Melodien treffen Syndikat zwar nicht den Zahn dieser Zeit, erinnern und verbeugen sich aber mit ihrem Gesamtwerk vor "der guten alten Zeit".

Skapunk | Einlass: 19:30 | Eintritt: € 10,00/€ 8,00

<< Zurück

Nach oben