17.05.2019 | 20:30–23:55 Uhr
Suicidius + Burning Nations + Rivershøre

Suicidius

Groove Metal/Crossover ist ihr Ding: „Suicidius“ ist die Metal-Band aus Neuenburg im Süden Baden-Württembergs, die im Dreiländereck bereits seit 2014 Musikkneipen und Metal-, Punk- und Rock-Konzert-Events aufmischt. Bei den Auftritten wird gemacht, was bei den Fans ankommt. Die Location spielt keine Rolle – ob uriger kleiner Pub mit 30 Fans oder freie Stage oder Halle mit bis zu 300 Headbangern – Hauptsache, es geht richtig ab! Als „Metaller“ muss man den Musikstil leben – für sich und die Fans.

Burning Nations

Metalcore mit Leidenschaft und Herz! Tiefgründige Lyrics untermalt von düsteren Breakdowns und brettharten Riffs bilden eine musikalische Mischung, die zündet. Mit ihrem Album KINGDOM, welches sie 2016 unter dem Label Guideline Records veröffentlichten, sind die Freiburger nun zurück im Schlosskeller.

Rivershøre

Rivershøre definieren sich durch einprägsame Melodien, Riffs, Texte und stimmungsvolle Parts. Seit 2018 in Vollbesetzung schreiben sie pausenlos an neuem Material und Arbeiten auf ihr Debutalbum hin. Ihre Musik bezeichnen die Fünf als "Post- Hardcore", wobei dies von vielen anderen Einflüssen und dem Gesang von Frontfrau Fabienne geprägt wird. Zusammen mit den Instrumentalisten Mario, Manuel, Patrick und Phil ergibt das einen Sound mit viel Energie, Emotion und großem Wiedererkennungswert.

Thrash und Groove Metal | Einlass: 19:30 | Eintritt: € 7,00/€ 5,00

Zur Übersicht

Nach oben