20.04.2019 | 20:30–23:55 Uhr
House in Flames + In Case of Fire

House in Flames

Laut, basslastig und mit ordentlichem Drive. So werden „House in Flames“ aus Siegelau von Ihrem Publikum beschrieben. Die Jungs haben sich dem Crossover verschrieben und bieten harte Rockmusik mit vielen Metal-Elementen sowie schillernde Gitarrensoli. Die Jungs sind nach 2017 bereits zum zweiten Mal im Schlosskeller zu Gast. Neben einem Löwenanteil aus dem Werk von „Rage against the machine“ haben sie auch Stücke anderer Crossover und NuMetall-Legenden im Repertoire. So auch von Limp Bizkit, die im Juni nur wenige Meter neben dem Schlosskeller gespielt haben. „Wir spielen länger und haben mehr Bock als Fred“ sind sich die Jungs einig. Tobi Weber am Schlagzeug, Domi Krupp an der Gitarre, Domi Hundertpfund am Bass und Christoph Lehnert am Mic lassen jede Location ordentlich beben.

In Case of Fire

Vier Freunde, die aus Jux mal eben eine Band gründeten und Feuer gefangen haben. Gecovert werden unterschiedlichste Stile der Rockmusik, oder Songs eines anderen Genres, die zur Überraschung des Publikums mit eigenem Touch versehen werden. Stücke die im Radio bereits zu Tode gespielt wurden, werden mit möglichst großem Bogen umgangen. Hört und seht selbst!

Crossover/Metal | Einlass: 19:30 | Eintritt: € 7,00/€ 5,00

Zur Übersicht

Nach oben